Google plant direkte Vermittlung von Handwerkerdienstleistungen

Neues aus dem Bereich Software, Internet und Handwerk. Im Fokus diesmal nicht die Handwerkersoftware „TopKontor Handwerk“ von blue:solution sondern der Suchmaschinen-Gigant Google aus den USA.

Immer mehr Menschen nutzen spezielle Online-Plattformen, auf denen unter anderem auch Handwerkerdienstleistungen angeboten werden. Diese Plattformen stellen allerdings auch eine bestimmte Provision in Rechnung. Google plant, in diesen Markt einzusteigen und eine direkte Suche zu ermöglichen. Bei der Suche sollen vor allem regionale Anbieter Berücksichtigung finden.

Internetsuche nach einem Handwerker

Die Suche nach einem Handwerker möchte Google erleichtern. Um gegenüber Neukunden und Bestandskunden effektiv und effizient zu arbeiten, hilft TopKontor Handwerk.

Die Suchkriterien

Genau wie bei der Suche nach Hotelunterkünften und Flügen möchte Google in seiner Suchmaschine Nutzern die Möglichkeit einräumen, nach Handwerkern – beispielsweise Elektrikern, Installateuren, Maurern etc. – zu suchen und direkt Kontakt aufzunehmen.

In den USA besteht bereits die Möglichkeit, via Google auf solch einem Weg Autoversicherungen ausfindig zu machen. Hier müssen Interessenten die Begriffe „car insurance“, ihre eigene PLZ und Daten zu ihrer Person und zum Fahrzeug eingeben und erhalten dann die gewünschten Informationen. Angaben von Gigaom.com besagen, dass zumindest in den USA bald auch Anfragen zu möglichen Hypothekendarlehen so abgerufen werden können. Einen entsprechenden Vergleichsrechner habe Google bereits installiert.

Unterschiede zu Amazon

Der Amazon Home Service kontaktiert nach eigenen Angaben zuvor infrage kommende Handwerker und bittet um Informationen, ob diese im Portal gelistet werden möchten. Zugleich können sich diese Dienstleister auch selbst bewerben, werden dann aber von Amazon vor der Freischaltung überprüft. Laut Informationen von Amazon werden vornehmlich regionale kleine und mittelständische Unternehmen gelistet. Bislang ist nicht bekannt, nach welchen Kriterien Google verfahren möchte.

Warum wir Sie darüber informieren?

Unsere Aufgabe ist es, mit Hilfe der Handwerkersoftware „TopKontor Handwerk“ Handwerksbetriebe in Deutschland effektiver zu machen. Die Software unterstützt die Handwerker bei ihrer täglichen Arbeit. Vom operativen bis hin zur Buchhaltung und Geschäftsführung. Alle Softwaremodule arbeiten optimal verzahnt miteinander und unterstützen die Handwerksbetriebe dabei noch besser für ihre Kunden zu werden. Die neuen Möglichkeiten der Handwerkersuche mit Google sind der Schritt vor TopKontor Handwerk – die Neukundengewinnung. Alles zusammen ergibt ein optimales Konstrukt für den perfekten Handwerksbetrieb aus Sicht der Software-Unterstützung und dem Internet.

Fazit

Die Nutzung birgt einige Risiken. Wer beispielsweise nach einem günstigen Automechaniker sucht und dabei die Fahrzeugmarke eingibt, hinterlässt bei Google entsprechende Angaben. Zugleich kann Google ein Nutzerportfolio erstellen, das dann wiederum Informationen zu derzeitigen Aufenthalten, dem Einsatz des Fahrzeuges, aber auch dessen Finanzierung etc. enthalten kann. Sobald entsprechende Informationen vorliegen, informieren wir Sie hier gern.

Schreibe einen Kommentar