Service Pack 9: Neues Wartungspaket für TopKontor Handwerk 6

Mit dem Service Pack 9 wurde jetzt ein neues Wartungspaket für TopKontor Handwerk 6 veröffentlicht. Wie haben die wichtigsten Informationen zum Service Pack 9 und geben wertvolle Tipps welche Möglichkeiten zur Hilfe es gibt.

Für TopKontor Handwerk 6 steht mit dem Service Pack 9 ein neues Wartungspaket bereit. Anwender von TopKontor Handwerk 6 können das Service Pack wie gewohnt direkt aus dem Programm heraus installieren, um die Aktualisierung auszuführen und Programmneuerungen einzuspielen.

Die wichtigsten Änderungen in TopKontor Handwerk 6 mit SP9:

  1. Benutzerbezogene Einstellungen: Bereits angelegte und gespeicherte, benutzerbezogene Einstellungen (wie z.B. Spaltenbreiten, Fensterpositionen, usw.) sind nach Installation des Service Pack 9 wieder auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt. Der Hersteller begründet dies mit technischen Änderungen, was sicherlich gut überlegt war und langfristig zu einer noch besseren Software führt.
  2. Optische Überarbeitung: Nicht nur die Icons, sondern auch die Ribbon-Aufteilung (obere Menüleiste) im Grundmodul sowie im Dokument wurden angepasst. Aktive Tab-Reiter sind nun besonders gekennzeichnet. Auch die Inaktiv- und Aktiv-Felder wurden genau wie die Informations-Icons (beispielsweise Kundenstamm unter Hinweistext, Bilder etc.) wurden überarbeitet.
  3. Verschiedene Optimierungen der Software: Der Preis kann nun bei Alternativ- oder Bedarfspositionen mit angezeigt werden. Zudem lassen sich die Platzhalter für die Anschrift in Bezug auf Schriftart, -farbe und -größe anpassen. Bei der Titelzusammenstellung werden Seitenumbrüche nicht mehr angezeigt. Ändert sich die Bankverbindung, wird diese nunmehr sofort aktualisiert. Zugleich lässt sich das Limit für Datensätze in Tabellenansicht individuell einstellen bzw. ganz abschalten. Berechtigungen bleiben erhalten, wenn ein Update installiert wird. Die Suche nach einem Textdokument in der Projektverwaltung erfuhr ebenfalls eine Überarbeitung.
  4. Suche nach Kundennummer in Adressliste: Im Report Adressliste können Sie jetzt nach der Kundennummer suchen.
  5. Hinweistexte im Adressenstamm: Im Adressenstamm können nun auch Hinweistexte und Bemerkungen hinterlegt werden. Zugleich wurde das Speichern und Bearbeiten im Artikelstamm vereinfacht.
  6. Druckereinstellung änderbar: Wurde eine Rechnung bereits im Rechnungsausgangsbuch verarbeitet, lassen sich nun für einen nochmaligen Druck die Einstellungen ändern.
  7. Kopieren von Titeln bzw. Dokumenten: Mit dem Dokumentenexplorer ist es nun noch einfacher, Titel und Dokumente zu kopieren. Ist der Titel im Dokumentenexplorer geschlossen, so wird der gesamte Titel mit dem kompletten Inhalt kopiert. Ist der Titel hingegen geöffnet, erfolgt nur die Kopie des Titels selbst.
  8. Zahlungskonditionen aus Wartungsprojekt: Bei der Erstellung des Dokumentes werden nun die Zahlungskonditionen, wie sie im Wartungsprojekt festgelegt wurden, übernommen.
  9. Projektverwaltung: Bei der Projektverwaltung werden nunmehr die Optionen für die Sortierung und die Anzeige benutzerbezogen abgespeichert. Auch im Nakakonto (Nachkalkulationskonto) erfolgt nunmehr eine benutzerbezogene Speicherung.
  10. Aufmaße für Schlussrechnungen nutzen: Mit dem neuen Service Pack ist es möglich, aus gespeicherten Aufmaßen Schlussrechnungen zu erstellen.
  11. Sammelmahnungen erstellen: Nunmehr ist es möglich, im Bereich OP-Verwaltung eine Sammelmahnung fehlerfrei zu erstellen. Zugleich wurde bei der Positionserfassung überarbeitet, der Übernahmedialog wurde hier angepasst. Auch das Erstellen und Speichern von Mahnungen wurde verbessert.
  12. Projektverwaltung: Über das Kontextmenü des Bereiches Projektverwaltung lassen sich nun frei Belege in ein anderes Dokument umwandeln.
  13. GAEB Dokumente überarbeitet: Die GAEB-Dokumente wurden in einigen Bereichen optimiert. So kommt es beispielsweise zu einer Optimierung bei der Hinterlegung von Leistungen hin zu man. Leistungspositionen. Zugleich wurde beim GAEB-Import die Verknüpfung mit dem Leitungsstamm verbessert. Auch die Verpreisung von GAEB-Dokumenten erfuhr eine Optimierung.
  14. Kontextmenü überarbeitet: Wer im Kontextmenü den Bereich „Weitere Zahlen“ anklickt, hat nun die Möglichkeit, einen Skonto im Summenbereich darzustellen. Der Skonto wird nunmehr korrekt berechnet.
  15. Mareon-Schnittstelle: Mit dem Service Pack 9 wurde auch das Einfügen von Posten, die dem Einheitspreisabkommen unterliegen, in der Mareon-Schnittstelle optimiert.
  16. Änderungen bei der Dokumenteneinstellung: Kommt es bei der Dokumenteneinstellung zu Änderungen, so werden diese nunmehr nach der Übernahme der jeweiligen Einstellungen abgespeichert.
  17. UGL-Export enthält Teile des Bezeichnungstextes: Sofern entsprechende Einstellungen aktiviert wurden, werden 80 Zeichen der Überschrift, aber auch des Bezeichnungstextes des Artikels übernommen und angezeigt.
  18. Servicerechnung: Sobald auf der Basis eines Serviceauftrages eine Servicerechnung angefertigt wird, wird dieser Auftrag im Bereich „fällige Servicerechnung“ nicht mehr hinterlegt.

Alle Neuerungen im Video

Mit Klick auf das Bild gelangen Sie zum Video. Kurz und kompakt zeigen wir alle Neuerungen an der aktuellsten Version von TopKontor Handwerk. Ideal für Einsteiger und Anwender früherer Versionen, die umsteigen wollen.

Service Pack 9 Video

Soforthilfe bei Fragen oder Problemen

Das sind unserer Meinung nach die wichtigsten Neuerungen und Änderungen, die das Service Pack 9 beinhaltet. Sollten Sie Fragen dazu haben oder mit dem Download Probleme haben, möchten wir Sie bitten, mit unserem Kundenservice Kontakt aufzunehmen. Gern sind wir Ihnen bei der Behebung der Probleme behilflich, stehen Ihnen aber auch sonst über die TopKontor Handwerk Software gern Rede und Antwort. Die Vollversion von TopKontor Handwerk V6 kann als 60-Tage-Demo hier kostenlos heruntergeladen und ausprobiert werden.

Service Pack 9 TopKontor Handwerk

Schreibe einen Kommentar