Software für Maurer – Das kann TopKontor Handwerk!

Software für Maurer ist auf die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen aus dem Maurerhandwerk zugeschnitten. Selektiert man die Branchensoftware-Lösungen nach den Möglichkeiten, bleiben nicht mehr viele übrig. Eine Maurer-Software, die den Ansprüchen der meisten Maurer gerecht wird, ist die Handwerkersoftware TopKontor Handwerk.

Für Schnellleser: Intro überspringen und weiterlesen bei Vorteile für Anwender | Weiterführende Links | Demo ausprobieren

Ganz egal, ob es sich um die Errichtung eines Neubaus handelt oder ob umfangreiche Sanierungsarbeiten am Mauerwerk von Bestandsimmobilien vorgenommen werden sollen, in beiden Fällen werden Unternehmen aus dem Maurerhandwerk beauftragt. Diese sorgen für einen fachgerechten Aufbau der Gebäude, reißen bei Bedarf auch alte Mauern weg und arbeiten auch die Wärmedämmung mit ein. Das für diese Arbeiten benötigte Material muss natürlich im Voraus auf die Baustelle geliefert werden. Um die genaue Stückzahl und den späteren Verbrauch jederzeit im Überblick zu haben, ist der Einsatz einer Handwerkersoftware sinnvoll.

Welche Vorteile bringt eine Handwerkersoftware für Unternehmen aus dem Maurerhandwerk?

Maurer-SoftwareUnterlagen überall dabei: Bereits die Planungsarbeiten für den Neubau oder die Sanierung können mit der Software abgespeichert werden und sind somit für jeden, der die App nutzt, abrufbar. So hat der Monteur auf dem Bau genauso die Möglichkeit, in die aktuellen Unterlagen einzusehen, wie beispielsweise der Architekt.

Bei der TopKontor Handwerk Handwerksoftware (die aktuelle Version ist die Version 6) besteht aber nicht nur die Möglichkeit, die Menge des benötigten Materials einzutragen und die Planungen einzusehen, sie bietet wesentlich mehr. Fallen beispielsweise bei der Sanierung weitere Schäden auf, die behoben werden müssen, können entsprechende Informationen in der Software eingetragen werden. Zugleich ist es so einfacher möglich, weiteres Material auf die Baustelle zu beordern oder direkt beim Lieferanten zu bestellen. Dies ist im Rahmen der Nachkalkulation möglich. Zugleich sind die vorhandenen Lagerbestände in der Software abgespeichert.

Zeiterfassung und noch mehr: Die Arbeitszeiten jedes einzelnen Mitarbeiters können ebenfalls durch die Software registriert werden. So ist es nach Abschluss der Arbeiten möglich, dem Auftraggeber den tatsächlichen Zeitaufwand in Rechnung zu stellen. Auch die Kosten für die Anfahrt und die Aufrüstung des Gerätewagens sind so erfassbar. Werden Sie vom Auftraggeber bei den Sanierungsmaßnahmen noch um die Übernahme weiterer Arbeiten geben, die durchaus in Ihr Fachgebiet gehören, können diese ebenfalls mühelos nachgetragen und die Daten an alle Beteiligten übermittelt werden.

Selbstverständlich kann die Software auch für die Erstellung eines Kostenvoranschlages genutzt werden.

Im Rahmen der Verwaltungsarbeiten ist beispielsweise eine Kontrolle der offenen Posten möglich (sehen Sie auch die Videos zum OP-Center für einen echten Einblick in die Software), gleichzeitig kann aber auch auf ältere, bereits realisierte Projekte im Rahmen von Kundengesprächen hingewiesen werden.

Möchten Sie sich von den Vorteilen der TopKontor Handwerk Software überzeugen, so haben Sie die Möglichkeit, eine 60-tägige Demoversion zu nutzen, die neben dem Basismodell auch sämtliche optional angebotene Module enthält.

Weiterführende hilfreiche Links:

TopKontor Handwerk

↑ zurück nach oben